Stellenangebote rund um die Gemeinde - Evangelische Apostel Paulus Gemeinde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gemeinde
Aktuelle Stellenangebote
Trennstrich
Der  Kirchenkreis Berlin-Schöneberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
zwei Mitarbeiterinnen/zwei Mitarbeiter
für die Arbeit mit Kindern und Familien
 
für ein Projekt in seinen drei zentral gelegenen Kirchengemeinden
 Alt- Schöneberg, Zum Heilsbronnen und Apostel Paulus
 
Die Gemeinden und der Kirchenkreis möchten ein zukunftweisendes Modell etablieren. Sie werden zusammen mit einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin (100% RAZ) für die Arbeit mit Jugendlichen und Konfirmand_innen in der Region Mitte dafür verantwortlich sein, dass die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien in einem integrierten Konzept als Netzwerkarbeit etabliert wird. Wir wünschen uns dazu offene und  kommunikative Persönlichkeiten, die soziale und pädagogische Kompetenzen mit ihrem Verkündigungsauftrag vereinen können.
 
Der Umfang beträgt je Stelle 70 % RAZ, davon sind 20 % RAZ an Zeit für Absprachen im Team vorgesehen. Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit den gewählten drei Bewerber_innen bei Dienstantritt. Anstellungsträger ist der Kirchenkreis Berlin-Schöneberg.
 
Das Aufgabenprofil der Stelle beinhaltet im Einzelnen:
 
-         die Organisation und Durchführung der Familienkirchen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gemeindepfarrern
-         der Aufbau einer Teamarbeit für die Arbeit mit Kindern und Familien, deren Mittelpunkt die Familienkirche darstellt. Dabei sollte der Aspekt der generationsübergreifenden Mitmachkirche im Blick und Freude an der kreativen Erstellung von biblischen Geschichten vorhanden sein
-         die Kooperation mit anderen Mitarbeitern für die Arbeit mit Kindern im Kirchenkreis
-         die Verbundenheit zu anderen gemeindlichen Arbeitsbereichen
-         die gemeindeübergreifende Kooperation
-         ein Ökumenisches Miteinander
-         die Offenheit für Kinder mit Behinderungen
 
Wir bieten:
 
-        ein kulturell, vielfältiges, innenstädtisches durch viele Familien mit Kindern geprägtes Arbeitsumfeld mit hohem Anteil an Kindern
-        vorhandene Strukturen in der Arbeit mit Kindern und Familien auf die aufgebaut werden kann
-        ein hohes Maß an Eigenverantwortung und kreativem Gestaltungsspielraum
-        eine gute Ausstattung des Arbeitsplatzes mit Räumen und Sachmitteln
-        Möglichkeiten zur Fortbildung und Einbindung in die Fachkonvente des Kirchenkreises
 
 
Erwartet werden:
 
-        eine theologische und pädagogische Qualifikation als Gemeindepädagoge_in, Diakon_in, Sozialpädagoge_in oder eine entsprechende religionspädagogische Qualifikation
-        Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit
-        hohe Motivation, die Arbeit mit Kindern und Familien aufzubauen und konzeptionell weiterzudenken
-        flexible Arbeitszeitgestaltung; Bereitschaft auch am Wochenende zu arbeiten
-        Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche
 
 
Die Vergütung erfolgt nach TV-EKBO. Die Einstellung folgt zum nächst möglichen Termin. Nähere Auskünfte erteilen Kreisjugendwartin Anneliese Botian Tel: 030-325 372 85, Pfr. Kunz Tel: 030-218 13 60 ;  Pfr. Daudert Tel: 030-781 27 42 und Pfarrerin Reinhardt Tel: 030- 781 71 96
Die Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind an Herrn Superintendenten Bornemann in die Superintendentur Schöneberg, Heilbronner Str. 20, 10779 Berlin bis zum 15.11.2015 einzureichen.

Trennstrich

Der  Kirchenkreis Berlin-Schöneberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter
für die Arbeit mit Jugendlichen und Konfirmand_innen
 
für ein Projekt in seinen drei zentral gelegenen Kirchengemeinden
  Alt- Schöneberg, Zum Heilsbronnen und Apostel Paulus
 
Die Gemeinden und der Kirchenkreis möchten ein zukunftweisendes Modell etablieren. Sie werden zusammen mit zwei weiteren Mitarbeiter_innen ( jeweils 70%) für die Arbeit mit Kindern/ Familien in der Region Mitte dafür verantwortlich sein, dass die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien in einem integrierten Konzept als Netzwerkarbeit etabliert wird. Wir wünschen uns dazu offene und  kommunikative Persönlichkeiten, die soziale und pädagogische Kompetenzen mit ihrem Verkündigungsauftrag vereinen können.
 
Der Umfang beträgt 100 % RAZ. Davon ist ein angemessener Anteil an Zeit für Absprachen im Team vorgesehen. Die genaue Festlegung der Arbeitsaufgaben erfolgt in Absprache mit den gewählten drei Bewerber_innen bei Dienstantritt. Anstellungsträger ist der Kirchenkreis Berlin-Schöneberg.
 
Das Aufgabenprofil der Stelle beinhaltet im Einzelnen:
 
-     die konzeptionelle Erarbeitung und Durchführung der Arbeit mit Konfirmanden als Projekt ( z.B. Blockmodell oder als Konfirmandenunterricht in Zusammenarbeit mit der Familienkirche ) in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gemeindepfarrern und den jugendlichen Teamer_innen
-        den Aufbau von Teamergruppen und Initiierung von Jugendarbeit
-        die Gestaltung der Nachkonfirmandenarbeit( z.B. Treffpunkte, Cafés, Vernetzung mit älteren Teamer_innen, Jugendfreizeiten)
-        Kooperation mit anderen Mitarbeitern für die Arbeit mit Jugendlichen und Kindern im Kirchenkreis und in der Region Mitte
-        Verbundenheit zu anderen gemeindlichen Arbeitsbereichen
-        Gemeindeübergreifende Kooperation
-        Ökumenisches Miteinander
-        Offenheit für Jugendliche mit Behinderungen
 
Wir bieten:
 
-        ein kulturell vielfältiges, innenstädtisches durch viele Familien mit Kindern geprägtes Arbeitsumfeld mit hohem Anteil an Jugendlichen
-        vorhandene Strukturen in der Jugendarbeit- und Konfirmandenarbeit, auf die aufgebaut werden kann
-        ein hohes Maß an Eigenverantwortung und kreativem Gestaltungsspielraum
-        eine gute Ausstattung des Arbeitsplatzes mit Räumen und Sachmitteln
-        Möglichkeiten zur Fortbildung und Einbindung in die Fachkonvente des Kirchenkreises
 
Erwartet werden:
 
-        eine theologische und pädagogische Qualifikation als Gemeindediakon-in, Diakon-in, Sozialpädagoge_in oder eine entsprechende religionspädagogische Qualifikation
-        Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit
-        hohe Motivation, die Jugend-und Konfirmandenarbeit aufzubauen und konzeptionell weiterzudenken
-        flexible Arbeitszeitgestaltung; Bereitschaft auch am Wochenende zu arbeiten
-        Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche
 
Die Vergütung erfolgt nach TV-EKBO. Die Einstellung erfolgt zum nächst möglichen Termin. Nähere Auskünfte erteilen Kreisjugendwartin Anneliese Botian Tel: 030-32537285; Pfr. Kunz Tel: 2181360; Pfr. Daudert Tel: 030-7812742 und
Pfarrerin Reinhardt Tel: 030-7817196
Die Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind an den Superintendenten Bornemann in die Superintendentur, Heilbronner Str. 20, 10779 Berlin bis zum 15.11. 2015 einzureichen.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü